Neues von den Aufsichtsbehörden...

Neu: Aktuelle Kurz-Information 36: Cookie-Einwilligungen auf Webseiten bayerischer öffentlicher Stellen

Den Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz erreichen immer wieder Zuschriften, die den Einsatz von Cookies auf Webseiten bayerischer öffentlicher Stellen betreffen. Die Aktuelle Kurz-Information erläutert, was Cookies sind und wozu sie dienen. Sie stellt den datenschutzrechtlichen Rahmen für ihre Verwendung vor und zeigt, welche Handlungsmöglichkeiten betroffene Personen haben, wenn sie die Kontrolle über .ihre. Cookies erlangen wollen. Beispielhafte Hinweise zur Konfiguration eines gängigen Internetbrowsers runden das Papier ab. ...

Aktualisierung: Die Einwilligung nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Die Einwilligung ist auch im bayerischen öffentlichen Sektor Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. In seiner neuen, 47 Seiten umfassenden Orientierungshilfe geht der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz insbesondere auf die Frage ein, wann Staatsbehörden und Kommunen dieses Instrument einsetzen dürfen. Detailliert erläutert werden ferner die Voraussetzungen für eine wirksame Einwilligung. Themen sind Widerruf und Aufbewahrung, auch die Fortgeltung früherer Einwilligungen. Eine Checkliste für die praktische Anwendung schließt die Orientierungshilfe ab. ...

Aktualisierung: Aktuelle Kurz-Information 8: Aufbewahren von Einwilligungen

Die Einwilligung der betroffenen Person ist eine wichtige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Das Gesetz nennt sie sogar an erster Stelle (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a Datenschutz-Grundverordnung - DSGVO). Auch wenn bayerische öffentliche Stellen personenbezogene Daten oftmals auf der Grundlage von gesetzlich geregelten Befugnissen verarbeiten können (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. e DSGVO) und daher insoweit keine Einwilligung benötigen, kommen auch bei ihnen einwilligungsbasierte Verarbeitungen vor. Das ist beispielsweise beim Versand von Newslettern der Fall (dazu AKI 1: Versand von Newslettern durch bayerische öffentliche Stellen). Hat eine öffentliche Stelle eine Einwilligung für die Verarbeitung personenbezogener Daten eingeholt, stellt sich die Frage, wie lange diese Einwilligung aufgehoben werden muss. ...

Was ist eigentlich...

ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten

Ein organisationsweites Verzeichnis aller Verarbeitungstätigkeiten mit personenbezogenen Daten . Mehr...

Anonym

Anonymität bedeutet, dass eine Person oder eine Gruppe nicht identifiziert werden kann. Speziell im Datenschutz Mehr...

Ransomeware

Schadsoftware mit der versucht wird vom Opfer Lösegeld zu erpressen.
Mehr...

Der Vertreter

„Vertreter“ eine in der Union niedergelassene natürliche oder juristische Person, die von dem Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter schriftlich gemäß Artikel 27 bestellt wurde und den Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter in Bezug auf die ihnen jeweils nach dieser Verordnung obliegenden Pflichten vertritt. S.a. Art 4 Abs. 17 DSGVO.